Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Herzlich Willkommen auf

WELS REPORT

Wir sind stets am Tatort des Geschehens, egal ob Politik, Wirtschaft, Lifestyle oder die automobile Szene.
Sie sehen auf unserer Seite brandaktuelle Videos und TV Berichte aus Wels und Umgebung.

Unser Top Thema “G`mosert” ist am Puls der Zeit und behandelt alle relevanten Themen satirisch und frech.
Wer sich einen kleinen Patzer erlaubt – G`mosert wird immer – egal ob über “Volksliebling Strache” oder “Welser Politgrößen”. Beim Wels Report bekommt jeder sein gerechtes Fett weg.
Ihre Meinung ist uns wichtig! Jeder Tatort wird von uns unter die Lupe genommen.
Melden Sie sich bei uns unter: news@wels-report.at

Ihre beobachteten “Sünden” werden von uns zur “Buße” gebracht. Kein Vergehen bleibt ungeahndet und vergessen Sie nicht, ein jeder hat das Recht zum “Mosern”.

Empfehlungen der

REDAKTION

Aktuelle

BEITRÄGE

Positive Bilanz bei Welser Eistrapez

Positive Bilanz bei Welser Eistrapez – 14.000 Eislaufbegeisterte am Stadtplatz
Die Welser Wirtschaft ermöglichte auch 2020/21 eine erfolgreiche Eislaufsaison.

Mit knapp 14.000 Besuchern war das Welser Eistrapez 2020/21 die erfolgreichste „Open-Air-Eis-Saison“ seit Beginn 2017. Besonders für die Familien war das Welser Eistrapez ein beliebtes Ausflugsziel. 70% Prozent der Besucher waren Kinder, die sich über das Eislaufen freuten, obwohl heuer die Schulklassen großteils ausblieben. Ermöglicht wurden diese 72 Tage Spaß am Eis von der Wels Marketing & Touristik GmbH, der Stadt Wels, der Welser Christkind GmbH und den 24 Partnern und Sponsoren, die das Projekt auch mutig in der aktuell schwierigen Veranstaltungslage finanziell unterstützten. Mit dem Welser Eistrapez setzte die Wels Marketing & Touristik GmbH einen wichtigen Impuls für die Stimmung in Wels.

Dank den engagierten Mitarbeitern vor Ort, der Politik und den vielen Partnern der Wirtschaft konnte trotz den strengen COVID-19 Vorgaben mit viel Einsatz, Mut und Flexibilität das Eistrapez sicher für alle Besucher umgesetzt werden.

Fotocredit: Wels Marketing & Touristik GmbH

Geisterfahrerin auf Autobahn von PKW- und LKW-Lenker gestoppt

Eine 67-Jährige aus dem Bezirk Schärding lenkte am 02. März 2021 gegen 15:40 Uhr ihren PKW über die Ausfahrt Wirtschaftspark entgegen der erlaubten Fahrtrichtung und querte anschließend die Richtungsfahrbahn Suben der Innkreisautobahn.

Anschließend setzte sie die Fahrt am linken Fahrstreifen circa 250 Meter in die falsche Richtung fort. Bei Straßenkilometer 11,5 wurde die Geisterfahrerin von einem weiteren Lenker zum Anhalten gezwungen. Ein nachkommender LKW-Lenker erkannte die gefährliche Situation und “sperrte” mit seinem Fahrzeug die Fahrstreifen der Autobahn, sodass die Lenkerin folglich umdrehen konnte.

Die Polizei wurde verständigt, die Lenkerin wird angezeigt, berichtet die Polizei.

Auffahrunfall fordert zwei Verletzte

Zwei Verletzte forderte Mittwochfrüh ein Auffahrunfall auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Der Unfall ereignete sich auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße in Fahrtrichtung Linz. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr im dichten Frühverkehr ein PKW auf einen weiteren PKW auf. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leichten Grades verletzt, eine Person musste nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Unfallstelle war rund eine Stunde erschwert passierbar. Es kam zu einem erheblichen Rückstau.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zwei Verletzte hat Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der Paschinger Straße in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) gefordert.

Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur, beziehungsweise einem Ölaustritt alarmiert. Wie sich beim Eintreffen am Einsatzort zeigte, handelte es sich allerdings um einen Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich der Paschinger Straße mit der Buchkirchener- beziehungsweise Paschinger Straße in Marchtrenk kam es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Feuerwehr stand bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

Die Unfallörtlichkeit war rund eine Stunde nur erschwert passierbar.

Zwei Feuerwehren bei stellenweise intensiver Ölspur im Einsatz

Eine längere Ölspur beschäftigte Dienstagvormittag zwei Feuerwehren in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) und Oftering (Bezirk Linz-Land).

Die Einsatzkräfte standen im Einsatz um die örtlich intensive Ölspur, die sich vermutlich schon länger auf der Fahrbahn befand, zu binden.

Eine Kehrmaschine kam ebenso zur Fahrbahnreinigung zum Einsatz.

Zellinger Wiedereröffnung

Wiedereröffnung in der Ringstraße
Gute Nachrichten sind derzeit rar. Eine erfreuliche Nachricht kommt jetzt aber aus der Welser Innenstadt. „Zellinger – Feinkost by gourmetfein“ feierte Wiedereröffnung.

Einer der letzten Metzger in der Welser Innenstadt bleibt erhalten und setzt nach erfolgreicher Runderneuerung und Modernisierung des Standortes an der Ecke Schmidtgasse 29/Ringstraße14 ein klares Bekenntnis zur Welser Innenstadt.

Der Traditionsbetrieb in der Ringstraße trotzt einem Negativtrend, während im ganzen Land die Betriebe zusperren -weniger als 1.000 Metzger gibt es in Österreich nur noch -wurde bei Feinkost Zellinger jetzt kräftig investiert. Die Bevölkerung nimmt das Angebot gut an, immerhin steigt gerade in der Corona-Krise das Bewusstsein für die Wichtigkeit von regional erzeugten, tier- und klimafreundlichen Lebensmitteln.

Daher sollte man sich das besondere Erlebnis eines persönlichen Einkaufs bei Zellinger in Wels nicht entgehen lassen und von Montag bis Samstag dabei in den Genuss der Freundlichkeit und Kompetenz der Feinkost-Fachberater/-innen kommen.

Fotocredit: Wels Marketing & Touristik GmbHFoto

Magazine der Moser Medien Group Austria

PARTNER

Scroll to top