Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Covid-19: Bevölkerung hält sich an Ausgangsbeschränkung

Leere Straßen, wenig Kundinnen und Kunden vor den Lebensmittelmärkten prägten am Montag des Bild in vielen Städten und auch ländlichen Regionen Oberösterreichs.

Grundsätzlich haben sich die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher am Montag an die Maßnahmen gehalten. Die Hamsterkäufe scheinen abgeklungen, in den Lebensmittelmärkten ist nahezu das gesamte Sortiment verfügbar, bei näherer Betrachtung bemerkt man vielleicht die leereren Regale, aber es ist genügend Sortiment vorhanden. Die Straßen, Spielplätze und öffentlichen Plätze waren größtenteils menschenleer. Wo sich jetzt allerdings keine Kinder und Jugendlichen aufhalten, waren jedoch in erster Linie ältere Menschen der Risikogruppe – wenngleich aber wenigstens in kleinen Gruppen – anzutreffen. Berichtet wird auch von Hotspots, wie beispielsweise auf den Grünberg.
Relativ wenig berührt von den Maßnahmen zeigen sich aber auch die Betreiber von Wettlokalen, wo weiterhin Betrieb herrscht, wie einige Leser gegenüber laumat|at am Abend berichten.
Das Land Oberösterreich will unterdies ab Dienstag alle Hotels und Beherbungsbetriebe schließen.

Das Land Oberösterreich bestätigte am Abend 210 nachgewiesene Coronavirus-Erkrankungen in Oberösterreich. Zwölf der Erkrankten befinden sich derzeit in Krankenhäusern in Behandlung, zwei davon müssen intensivmedizinisch betreut werden.

Bericht: www.laumat.at

Scroll to top