Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

COVID-19 Betrüger

Die Polizei warnt nun eindrücklich vor Betrügern, die aufgrund der Coronaviruslage ihre Vorgehensweise rasch angepasst haben und diese nun als Masche nutzen.

In Handenberg (Bezirk Braunau am Inn) traten Montagabend beispielsweise Hausierer auf, die in weißen Schutzanzügen Hausdesinfektionen anboten beziehungsweise Desinfektionsmittel zum Verkauf anboten.
“Zwei ca. 30 Jahre alte Männer in weißen “Schutzanzügen” und mit Mundmasken läuteten am 16. März 2020 um 19:30 Uhr bei einem Wohnhaus in Handenberg. Sie boten Desinfektionsmittel zum Verkauf an. Obwohl der Hausbesitzer einen Kauf ablehnte, wiederholten die Männer hartnäckig ihr Angebot und wollten unbedingt das Wohnhaus betreten. Erst nach mehrfacher Ablehnung verließen die beiden Hausierer das Grundstück und fuhren mit einem grau lackierten Mercedes Benz mit deutschem Kennzeichen davon,” berichtet die Polizei.
Kurze Zeit vorher soll es zu zwei weiteren gleichgelagerten Vorfällen gekommen sein.

Stark im Steigen sind unterdies auch die Online-Betrugsversuche, mittels Phishing, wo gewarnt wird, dass Online-Zugänge zu Banken und Kreditkartenangeboten neu eingegeben werden müssten, weil aufgrund der Coronakrise derzeit kein Kundenverkehr möglich sei.

Bericht: www.laumat.at

Scroll to top