Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Coronavirus – Wels aktuell

Am Mittwoch, 18.03. gab es in Wels-Stadt schon 14 Erkrankte und 146 in Quarantäne befindlichen Personen. Wels-Land zählte 18 Erkrankungen, OÖ bereits 345 und Österreich 1.646 von 11.977 getesteten Personen. Immer wieder wird von den offiziellen Stellen ersucht zu Hause zu bleiben und dieses nur in dringenden Fällen (Einkauf, Apotheke, genehmigte Berufsausübung) zu verlassen. Der Welser Krisenstab führt unter der Leitung von Bgm. Dr. Andreas Rabl und Mag. Dir. Dr. Peter Franzmayr täglich Besprechungen und Evaluierungen mit anwesenden Experten des Magistrats und Einsatzorganisationen durch.

Unser Rathaus und alle weiteren Amtsgebäude sind derzeit für den Kundenverkehr geschlossen. MO, MI und FR werden Anträge und Schriftstücke von 8 bis 12 Uhr im Bürgercenter, Stadtplatz 1, nur entgegen-genommen. Persönliche Beratungsgespräche, Klärung von Fragen sind nur telefonisch oder per E-Mail möglich.

Der Welser hausärztliche Notdienst (HÄND, Tel. 141), ist ab sofort in der VHS Pernau, Ingeborg Bachmann-Straße 23 untergebracht.
Die Welser Linien stellen ab sofort auf den Ferien-Fahrplan um. Die beiden Abendbuslinien wurden durch das Sammeltaxi ersetzt (+43 7242 206 969; Fahrplandetails: www.welslinien.at). Das Welser Messegelände ist ab sofort für den Fahrzeugverkehr gesperrt, um das Areal für Einsatzorganisationen freizuhalten. Der Fußgänger-Zutritt, inklusive Treppelweg, ist weiterhin offen.

Menschenansammlungen im Freien wie auch in Räumlichkeiten (auch Kirchen und Gebetsräumen etc.) sind nach wie vor untersagt. Unser Burggarten, wie auch sämtliche Spielplätze, sind gesperrt. Spaziergänge mit Mitbewohnern sind laut den Bestimmungen der Bundesregierung nur erlaubt, wenn Menschenansammlungen vermieden werden.
Der Welser Wochenmarkt bleibt geöffnet, es dürfen allerdings wie in Linz nur Lebensmittel verkauft werden. Das Ausschank-Verbot für Getränke sowie Speisen besteht weiter.

Der Aufruf, Kinder nur in absolut notwendigen Fällen zur Betreuung in Einrichtungen wie Kleinkinder-Betreuungsstätten oder den Pflichtschulen, zu bringen wird von der Bevölkerung gut umgesetzt
Bedauerlicherweise gibt es immer noch Beschwerden über illegal entsorgten Müll, Sperrmüll in Wohngegenden, illegalen Abfall in Grünanlagen, in der Au. Die Abholung unseres Welser Hausmülls funktioniert plangemäß.

Die Altstoffsammelzentren sind gemäß Umweltlandesrat Stefan Kaineder und Roland Wohlmuth, Vorsitzender des Landesabfallverbandes, derzeit noch geschlossen, eine entsprechende Information über tageweise Öffnung folgt. Servicenummern und umfassende wie aktuelle Informationen rund um das Thema Coronavirus in Wels: www.wels.at/coronavirus.

Fotocredit: Stadt Wels

Scroll to top