Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schwerer Verkehrsunfall forderte drei Verletzte

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Freitagnachmittag auf der Gmundener- beziehungweise Bahnhofstraße in Lambach (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von fünf Feuerwehren, dem Rettungsdienst, der Polizei sowie Notarzt und Notarzthubschrauber wurden an die Einsatzstelle entsandt.

“Ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land war am 03. April 2020 gegen 13:40 Uhr gemeinsam mit seiner 31-jährigen Ehefrau auf der Gmundener Straße Richtung Wels unterwegs. Im Bereich des Bahnhofes Lambach musste der 36-Jährige vor einem Schutzweg aufgrund eines Fußgängers anhalten.

Dies dürfte eine nachkommende 42-jährige Autolenkerin aus Wels zu spät bemerkt haben und fuhr auf den Wagen des 36-Jährigen auf. Der Mann und seine Ehefrau wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mittels Bergeschere geborgen werden,” berichtet die Polizei.

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt, davon eine Person schwer. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst sowie die Notärzte ins Krankenhaus eingeliefert beziehungsweise geflogen.

Die Gmundener Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eine dreiviertel Stunde nur einspurig über den Bahnhofsvorplatz passierbar. Die Feuerwehr leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei.

Bericht: laumat.at

Scroll to top