Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Krisenstab aktuell

„Corona aktuell“ vom Welser Krisenstab
Der Welser Krisenstab kommunizierte, dass es am Mittwoch, 15. April 13 positive COVID-19-Fälle, 43 unter Quarantäne stehende und 44 wieder genesene Personen gibt.

Bei der täglichen Sitzung wurde Folgendes besprochen: Die bundesweit geltend gemachte Schutzmaskenpflicht für Supermärkte und Drogerien usw. ist mittlerweile auch für den Besuch der Welser Wochenmärkte verpflichtend wobei das sowohl für Tragen von Masken (auch Schals, Tücher, selbstgenähte Masken) als auch für die Ein-Meter-Abstandsregel gilt.

Ab Freitag, 17. April sind nun wieder beide ASZ wie gewöhnlich offen: Montag bis Freitag von 07:30 bis 16:00 Uhr und Samstag von 08:30 bis 12:00 Uhr. Beim Standort Mitterhoferstraße 100 sind nur unbedingt nötige Entsorgungen gestattet! Die bereits für Wels-Nord bekanntgegebenen Einschränkungen (Einfahrtskontrollen, Ersuchen um Vorsortierung, keine Entrümpelungen und keine Alttextilien, unmittelbares Verlassen nach der Entsorgung etc.) gelten auch für die Mitterhoferstraße.

Zudem ist bei beiden ASZ das Betreten nur mehr mit Masken möglich! Der Start der Freibadsaison im Welldorado (Rosenauer Straße 70) wird erst nach der Entscheidung der Bundesregierung Ende April durch die Stadt Wels bekannt gegeben.

Vbgm. Sozialreferentin Christa Raggl-Mühlberger freute und bedankte sich im Namen der Stadt Wels über eine großzügige und sportliche Spende für die städtischen Streetworker: Lauf-Guru und Legendenstammtisch-Initiator Conrad Trdy und Gattin Heidrun (alle im Bild v.r.) schenkten der Stadt sieben Fahrräder, eine Schi-Ausrüstung, zwei Snowboards, zehn Anoraks, 20 Paar Sportschuhe, zwölf Rucksäcke und Sporttaschen, mehrere Wanderführer und eine Hollywoodschaukel.

Die gespendeten Sportutensilien sollen Kindern und Jugendlichen aus bedürftigen Welser Familien zugutekommen.

Fotocredit: Stadt Wels

Scroll to top