Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hortpädagoginnen unterstützen Schüler

Unterstützung beim ‘Home Schooling’
Unter dem Motto „Wels lernt“ haben sich Hortpädagoginnen der Stadt Wels bereit erklärt, Kinder und Eltern beim Lernen und Üben zu Hause telefonisch beziehungsweise online zu unterstützen.

Dieses Notprogramm im Zuge der Coronavirus-Krise ist für Schüler an Welser Volksschulen sowie Neuen Mittelschulen gedacht und ist als eine Ergänzung, nicht aber als Ersatz für die Arbeit in der Schule zu sehen.

Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, MBA: „Mein Dank gilt den Hortpädagoginnen für die rasche und unkomplizierte Unterstützung der Schüler und Eltern beim Lernen zu Hause.

“ Betroffene Eltern und Schüler können sich Montag, Dienstag, Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr und Mittwoch sowie Freitag 08:00 bis 13:00 Uhr an die städtische „Kummer-Nummer“ Tel. +43 7242 677 22 41 wenden.

Die Schüler beziehungsweise deren Eltern werden danach ersucht, die betreffende Schulübung einzuscannen oder abzufotografieren und an welslernt@wels.gv.at zu senden.

Die Hortpädagogin bietet danach Eltern und Schüler etwa per Video-Kommunikation via Skype telefonische Unterstützung bei der Bewältigung der Schulaufgaben an.

Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Durch die fehlende Infrastruktur für das Lernen und Üben zu Hause sind Kinder benachteiligt. Umso wichtiger ist es, dass unsere Hortpädagoginnen gerade diese Schüler unterstützen. Vielen Dank für den großartigen Einsatz!“

Fotocredit: pixabay StartupStockPhotos

Scroll to top