Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Welser Innenstadt mit „Gastrozone“

In ungewissen Zeiten will die Stadt Wels die Bevölkerung und die Besucher mit einer Besonderheit erfreuen:

Bereiche von Stadtplatz, Hafergasse, Schmidtgasse und Pfarrgasse Süd werden ab Freitag, 15. Mai, zu einer „Gastrozone“ der besonderen Art werden. Zu einheitlichen Preisen und Mindest-Öffnungszeiten werden jeweils ein alkoholfreies Getränk, ein Kaffee oder ein alkoholisches Getränk angeboten.

Damit soll das Gefühl eines großen Gastgartens geschaffen werden – mit dem einen oder anderen musikalischen „Act“ und bis hin zu gemeinsamen Thementagen oder sogar Themenwochen. So können hier ganz locker italienische Nächte, spanische Abende und anderes geboten werden. Dazu sollen von den Gastronomen auch speziell passende Getränke servieren.

Die Stadt hat allen Gastronomen angesichts der Krise heuer die Standgebühren für die Schanigärten erlassen. Gespräche mit den Gastronomen laufen bereits – am 7. Mai soll das Programm bereits öffentlich vorgestellt werden.

Die Erlebnisgastronomie wird damit neue Hoffnungen schöpfen können und gleichzeitig die Innenstadt in den Mittelpunkt des Interesses der Besucher gestellt werden.

Foto: Stadt Wels

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top