Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Erneuter Angriff auf Polizisten

Am 06. Mai 2020 um 13:00 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Innere Stadt in Wels eine telefonische Anzeige ein, wonach sich in der Fußgängerzone eine stark alkoholisierte Person befinde und diese Passanten anpöble und mit einer Whiskeyflasche herumgeworfen habe.

Kurz darauf stellte die alarmierte Fußstreife einen 35-Jährigen aus Wels fest, auf den die Beschreibung passte. Zu diesem Zeitpunkt verhielt er sich ruhig und ein polizeiliches Einschreiten war vorerst nicht nötig.

Die Polizisten behielten den Mann aber weiterhin im Blick und mussten neuerlich einschreiten als er auf der Stelzhamerstraße auf die Fahrbahn torkelte und ein herannahendes Fahrzeug abbremsen musste.

Bei der dieser Amtshandlung wollte ihm einer der einschreitenden Beamten einen zuvor verlorenen € 50,- Schein zurückgeben. Nachdem der 35-Jährige dem Beamten das Geld schenken wollte, erwiderte dieser, dass er keine Geschenke annehmen dürfe.

Dies brachte den Alkoholisierten derart in Rage, dass er wiederholt Drohungen gegen die Polizisten aussprach, sollten sie das Geld nicht annehmen.

Aus diesem Grund wurde er festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Dort geriet er plötzlich, ohne ersichtlichen Grund, derart in Rage, dass er mittels Körperkraft zu Boden gebracht werden musste.

Ihm wurden Fußfesseln angelegt und er bedrohte die Beamten mehrmals mit dem Umbringen.

Er wurde ins Welser Polizeianhaltezentrum eingeliefert und wird am morgigen Tag einvernommen, teilt die Polizei mit.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top