Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Welser Messe startet durch

Die Lockerungsverordnungen der Bundesregierung erlaubt es ab sofort wieder Messen und Kongresse durchzuführen.

Der Präsident der Wels Messe Hermann Wimmer zeigt sich über die aktuelle Entwicklung sehr erfreut: „Unsere Anstrengungen, eine Lösung für Messen auf Bundesebene zu erreichen, haben sich gelohnt.“

Für die Veranstaltungen Welser Volksfest, Austria Comic Con, Blühendes Gartenfest, Classic Austria, Pferd Wels, Caravan Salon Austria, Retter und Agraria haben sich bereits Termine gefunden.

Messedirektor Mag. Robert Schneider ergänzt: „Wir haben nun endlich Planungssicherheit – jetzt gilt es, mit voller Kraft in den Messeherbst zu gehen, alle geplanten Messen umzusetzen und möglichst viel verlorenes Terrain wieder gut zu machen!“

Es versteht sich von selbst, dass die allgemein gültigen Hygieneregeln und -standards einzuhalten sind von der Messeorganisation, den Ausstellern und auch von den Besuchern. Erfreulich ist, dass es derzeit keine Maskenpflicht gibt oder eine verpflichtende Registrierung notwendig ist.

Auch gibt es keine generelle Einschränkung der Besucherzahlen. Dazu Bgm. Dr. Andreas Rabl: „Die Messe Wels ist eine der größten Messeanbieter österreichweit und hat gerade im Bereich der Industrie und Landwirtschaft eine herausragende internationale Stellung.“

Wirtschaftsreferent Peter Lehner weist auf einen „Runden Tisch“ hin, bei welchem die Messe Wels, Gesundheitsbehörde, Polizei, Tourismusverband und Politik teilnehmen.

Ziel ist es das Wiederhochfahren des Messebetriebes so zu gestalten ist, dass den Ausstellern, Mitarbeitern, Gästen und Welsern größtmögliche Sicherheit geboten wird.

Einen wichtigen Impuls als Innovations- und Kooperationsplattform sendet nun die Messe Wels an die Produzenten und Händler für Ausstattung und Ausrüstung von Blaulichtorganisationen, indem die „Retter Wels“ auf Oktober 2020 vorverlegt wird.

Daher haben nun viele den Vorteil die “Retter” in Wels schon heuer zu besuchen. Dadurch brauchen sie nicht nächstes Jahr zur Interschutz nach Hannover pilgern, um sich über Innovationen und Trends zu informieren.

Fotocredit: Messe Wels

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top