Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Frau (19) in Wels-Vogelweide niedergestochen

Eine 19-Jährige ist in der Nacht auf Montag vor beziehungsweise in ihrer Wohnung von einem jungen Mann – die beiden kennen sich offenbar – niedergestochen und schwer verletzt worden.

“Am 17. August 2020 um 02:36 Uhr wurde die Polizei zu einer Wohnung in Wels-Neustadt beordert, da dort eine Frau einen Stich mit einem Messer erlitten habe. Das Opfer, eine 19-jährige Welserin, gab an, von ihrem 21-jährigen Exfreund, ebenfalls aus Wels, im Stiegenhaus abgepasst und mit Gewalt in den Keller gezerrt worden zu sein.

Dort bedrohte er ihr die Frau mit dem Umbringen und versetzte ihr einen Stich in die linke Schulter. Die 19-Jährige erlitt dadurch eine blutende Wunde. Durch die Gegenwehr und das laute Schreien des Opfers flüchtete der Täter. Der 21-Jährige wurde in der Wohnung seines Vaters von Kräften des Einsatzkommandos Cobra vorgefunden und festgenommen. Er wird in die Justizanstalt Wels überstellt. Die Tatwaffe konnte nicht aufgefunden werden”, berichtet die Polizei Montagnachmittag in einer Presseaussendung.

Die Polizei stand am Tatort mit der Spurensicherung bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Das Opfer wurde vor Ort vom Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und ins Klinikum Wels eingeliefert. Der Angreifer flüchtete vorerst, er soll wenig später dann mehrmals versucht haben, in das Klinikum Wels zu gelangen, konnte wenig später aber festgenommen werden.

Laut Polizei hat das Landeskriminalamt Oberösterreich die Ermittlungen übernommen.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top