Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Vier Führerscheinabnahmen und zahlreiche festgestellte Übertretungen bei Schwerpunktkontrolle

In der Nacht zum 12. September 2020 wurde eine Kontrolle mit Schwerpunkt Fahrzeugtuning und Fahrgeschwindigkeit im Bereich Wels und Umgebung durchgeführt. Die technische Überprüfung der angehaltenen Fahrzeuge erfolgte in einer Prüfhalle in Wels und wurde von einem Amtssachverständigen des Amtes der Oberösterreichischen Landesregierung durchgeführt.

Es konnten 299 festgestellte Grenzwertüberschreitungen erzielt werden mit Spitzenwerten von 168 km/h in einer 100 km/h-Beschränkung, 150 km/h in einer 70 km/h-Beschränkung und 109 km/h im Ortsgebiet. Insgesamt neun Fahrzeuglenker haben die erlaubten Höchstgeschwindigkeiten um mehr als 50 km/h überschritten.

Ein Fahrzeuglenker wurde in Marchtrenk auf der Wiener Straße mit 150 km/h anstatt der erlaubten 70 km/h gemessen und der bei der Anhaltung durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Gesamt wurden sechs beeinträchtige Fahrzeuglenker angehalten, davon fünf Alko- und ein Suchtgiftlenker.

Zudem wurden 28 Verwaltungstatbestände im Bereich Verkehr und zwei sonstige Verwaltungsanzeigen angezeigt. Drei Kennzeichenabnahmen wurden wegen überschrittener Lautstärke und anderweitiger technischer Veränderungen durchgeführt, 50 Organmandate eingehoben, 51 Alkovortests durchgeführt, ein Lenken ohne Lenkberechtigung festgestellt und vier Führerscheinabnahmen durchgeführt, resümiert die Polizei.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top