Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Grüne Bahngeschichten

Bahnpaket auf Schiene
Erfreut zeigen sich die Welser Grünen über das soeben von der Bundesregierung vorgelegte Bahnpaket.

Das Paket beinhaltet für den Grünen Bezirkssprecher von Wels Land und Abg. z. Nationalrat Ralph Schallmeiner eine Investition in der Region zur Sicherung von Arbeitsplätzen aber auch Schaffung von besseren sowie umweltfreundlichen und klimaneutralen Verkehrsverbindungen. Allen voran, wird die Almtalbahn, eines der Herzensprojekten der Grünen, ausgebaut, was für die Bahnverbindung Wels – Grünau besonders wichtig ist: „Entlang der Bahn sind viele wichtige Betriebe wie Fronius International angesiedelt.

Eine attraktivere Bahnverbindung mit enger Fahrtaktung würde es Pendler*innen ermöglichen aufs Auto zu verzichten. Da können wir richtig viel Autoverkehr einsparen,” so Schallmeiner, indem er auch den Freizeitaspekt für die wunderschöne Urlaubsregion Almtal betont.
Zufrieden zeigt sich auch Thomas Rammerstorfer, Spitzenkandidat der Welser Grünen für die Gemeinderatswahl 2021, über den vierspurigen Ausbau der Stecke nach Linz oder dass die Bahnstrecke ins Salzkammergut ab Attnang-Puchheim ins Ausseerland erneuert und somit deutlich schneller wird.

Die wesentlichen Um- und Neubauten sollten bis 2027 abgeschlossen sein. Weiter regt Rammerstorfer noch an: „Zusätzliche weitere Bahnhaltestellen auf dem Welser Stadtgebiet wären sinnvoll, um noch mehr Menschen in die Züge zu bringen. Zusätzliche Haltestellen im Stadtgebiet von Wels wären jedenfalls sinnvoll, um noch mehr Menschen in die Züge zu bringen und den darniederliegenden Welser öffentlichen Verkehr wiederzubeleben.“

Fotocredit: MMGA – Wels

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top