Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

1.000 Bäume für Wels

Bald mehr als 10.000 Bäume in Wels
In den nächsten eineinhalb Jahren will die Stadt Wels insgesamt 1.000 neue Bäume im öffentlichen Raum pflanzen.

Mit der geplanten Aktion „10.000 Bäume für Wels“ soll nun der öffentliche Baumbestand von ca. 9.000 auf rund 10.000 Bäume wachsen. Zur symbolischen Bekräftigung setzte nun Bgm. Dr. Andreas Rabl mit den zuständigen Vzbm.innen Silvia Huber / Umwelt und Christa Raggl-Mühlberger / Innenstadt im Welser Burggarten, in der Burggasse 13, einen Tulpenbaum ein. Vorbildlich folgten weitere Stadtsenats- und Gemeinderatsmitglieder mit je einem Jungbaum im Park Fichtenstraße in der Nähe des Jugendtreffs Noitzmühle, in der Fichtenstraße 20.

Zwei Drittel der restlichen Bäume werden auf städtischen Grundstücken entlang von Wegen, in Grünzügen, in der Landschaft, wie etwa in Uferfreiräumen gepflanzt. Ein Drittel, mehrheitlich klimabeständige Arten wie Silberlinde, Hopfenbuche, Zügelbaum u.a.m., finden ihre Bleibe in den stadteigenen Grünräumen. Dazu zählen Parks, Tiergarten und Friedhof, das Freibad und Kinder- und Schul- oder Seniorenheimgärten. Etwa 25-30 Bäume werden zur Reduktion von ungesunden hochsommerlichen Hitzeinseln auf Straßen und Plätze in der Innenstadt eingesetzt.

„Wels bekommt innerhalb von eineinhalb Jahren 1.000 zusätzliche Bäume im öffentlichen Raum. Diese kühlen die Luft, spenden Schatten, filtern Kohlendioxid, Staub und Verunreinigungen und produzieren Sauerstoff. Mit dieser Aktion wird Wels grüner sowie klima- und umweltfreundlicher“, betont Bgm. Dr. Andreas Rabl gemeinsam mit den Vzbm.innen Silvia Huber und Christa Raggl-Mühlberger.

Weitere geplante Aktionen wie „500 Lebensbäume für Neugeborene“ sowie anlässlich zum „Tag des Baumes“ am Sonntag, 25. April und die zusätzliche Aktion „1.000 Bäume für privaten Grünraum“ sollen 2021 folgen.

Foto: Stadt Wels

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top