Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Schnellbahnsystem für den Zentralraum OÖ

Schnellbahnsystem zwischen Traum und Realität
Der Weg von der Idee bis zur Umsetzung eines Projektes ist manchmal kurvig und unergründlich.

So erwähnte der Welser Bürgermeister Dr. Andreas Rabl kürzlich anlässlich der Pressekonferenz zur Fünfjahres-Bilanz ein für ihn interessantes Projekt, dass ein echtes Schnellbahnsystem für den oberösterreichischen Zentralraum sowie den Ausbau an Haltestellen in Lichtenegg, am Lokalbahnhof oder in der Pernau vorsieht.

Hingegen reklamieren die Welser Grünen die Idee, hatten sie ebenfalls schon vor einigen Jahren eine stärkere Vernetzung der zentralen Region in OÖ gefordert. Andere Regionen, wie z.B. die größte Kulturregion Europas ‚das Ruhrgebiet‘ verwirklichten eine solche Vernetzung schrittweise bereits mehr oder minder erfolgreich. OÖ, anders historisch gewachsen und geografisch gelegen, wird seinen Weg von der gegenwärtigen Ausgangssituation rund um Linz – S1 bis S5 – zu einer attraktiven erweiterten Lösung wohl erst in den kommenden Jahren finden.

Schön wäre es, wenn in Fragen wie jene zu den Verkehrsprojekten unsere Akteure politischer Parteien hinsichtlich der Umsetzung mit mehr sachlicher Debatte und weniger Kritik dem Fortschritt nicht im Wege stehen. Die ganze Region gewinnt dadurch. Mieselsüchtige Kritik, Schwarzmalerei, Absprechen oder das Kleinreden von Erfolgen bedeuten nichts anderes als Festhalten am Ewiggestrigen.

Anerkennung und faires Miteinander garantieren dagegen eine rasche Umsetzung der für die ganze Bevölkerung wichtigen Projekte.

Foto: ÖBB | Horak

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top