Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Pimp The Christmas Tree – Spielzeug für Bedürftige

Spielzeugsammlung für Bedürftige
Trotz der Corona-Einschränkungen gibt es im Dezember wieder die erfolgreiche Benefizaktion „Pimp The Christmas Tree“, dank des Marchtrenker Bürgermeister Paul Mahr und dem Verein für Jugend- und Kulturarbeit „Junge Generation Marchtrenk“.

Es wird wieder gebrauchsfähiges Kinder- und Jugendspielzeug gesammelt, von Hilfsorganisationen zu Weihnachtsgeschenken verpackt und an bedürftige Familien verschenkt. Rückblickend wurde die bisher erfolgreiche Jugendarbeit in Marchtrenk durch die Corona Krise heuer stark beeinträchtigt. Einerseits gab es massive Einschränkungen, andererseits aber entstanden neue Ideen. Das „JG-Team“ unter der Leitung von Obmann Bernhard Stegh bewährte sich dabei vorbildlich, indem sie geplante Vorhaben an die aktuellen Gegebenheiten anpasste.

Bereits Ende März, während des ersten Lockdowns, stellte man die neue Plattform „kreativesmarchtrenk.net“ als Kommunikationszentrum für (junge) Kreative aus der Region vor. Dann entstand von Frühjahr bis Sommer die originelle Aktion „Plogging“, wobei kleine Gruppen, die sich als gemeinsame ‚sportliche‘ Umweltaktion verstanden, die Marchtrenker Gegend von Müll befreiten.

Im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadtgemeinde wurde der Umweltgedanke durch Müllsammeln auch im Altstoffzentrum an die Kinder vermittelt. Zum Sommerende krönte die „Eisdisco“ mit reichhaltigem Spiele- und Eis-Angebot für Kinder und Eltern abschließend die Ferienzeit.

Foto: JG Marchtrenk

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top