Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

LKW kracht mit Mulde gegen Begleitbrücke der Westbahnstrecke

Ein Mulden-LKW hat Dienstagvormittag in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) eine Begleitbrücke der Westbahnstrecke beschädigt. Die Bahnstrecke musste vorübergehend gesperrt werden.

“Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 24. November 2020 gegen 10:00 Uhr mit einem LKW samt Muldenkipperaufbau im Gemeindegebiet von Gunskirchen auf der Grünbachtalstraße in südliche Richtung. Aus bisher unbekannter Ursache wurde die Mulde des Kippers nicht eingefahren und der LKW rammte mit der Mulde die Eisenbahnunterführung der Westbahnstrecke. Durch die Wucht des Anpralls riss die gesamte Mulde vom LKW ab und kam auf der Fahrbahn zum Liegen”, berichtet die Polizei.

Brücke und Geländer wurden ebenso wie der LKW erheblich beschädigt. Die Bahnstrecke musste vorübergehend gesperrt werden. Techniker begutachteten daraufhin das Brückenbauwerk, ehe der Zugverkehr wieder freigegeben werden konnte. Sicherungsarbeiten wurden durchgeführt. Der beschädigte LKW wurde vom Transportunternehmen geborgen. Eine Kehrmaschine eines nahegelegenen Betriebes reinigte die Fahrbahn.

Die Grünbachtalstraße war rund eineinhalb Stunden erschwert passierbar. Der Zugverkehr auf der Westbahnstrecke war rund eine Stunde eingestellt.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top