Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Hütte und Briefkasten im neuen Licht

Neuer Briefkasten, neue Christkind-Hütte – Hütte und Briefkasten im neuen Licht!
Die Welser Christkind-Hütte wurde inklusive Postkasten am 7. Dezember5 am Stadtplatz zum Entsetzen der Bevölkerung ein Raub der Flammen.

Die Welser Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften, Einsatzwagen, Löschfahrzeugen und Drehleiter schnell am Einsatzort und konnte gemeinsam mit der Polizei rasch Zusatzschäden verhindern. Damit ist die besinnliche Atmosphäre in die Stadt dankenswerterweise wieder zurückgekehrt. Wie sich später herausstellte handelte es sich um Brandstiftung und der Täter konnte kurz danach von der Polizei aufgespürt und überführt werden.

Die heurige Hütte des Christkinds dient zusammen mit dem Briefkasten für die Weihnachtspost als Alternative für den traditionellen Platz im Ledererturm, wo bisher das Postamt für das Christkind seinen romantischen Platz hatte. Nur darf der hellerleuchtete Ledererturm coronabedingt nicht geöffnet werden aber dafür kann man in der Christkind-Hütte eine große Krippe bestaunen. In den Briefkasten vom Christkind wurden schon über 500 Briefe eingeworfen und auch frühzeitig beantwortet.

Ebenso stehen nun 50 aufgestellte Christbäume im Stadtgebiet, welche mit neuem Christbaumschmuck dekoriert werden. Dieser wurde und wird begeistert von Kindergartengruppen und Schulklassen gebastelt.
Dies alles soll nun zum Weihnachtsshoppen in angenehmer Atmosphäre in Wels einladen. Über eine halbe Million verteilte LED-Lichter, festlich dekorierte Plätze und Straßen, all die Shops und das eingestimmte Personal, vermitteln zusätzlich weihnachtliche Stimmung.

In den einzelnen Geschäften werden Weihnachtstipps gegeben sowie die schönsten Wintertrends gezeigt. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen unterstützen entspannte Shopping-Momente – zu erleben von Montag bis Samstag mit Mindest-Öffnungszeiten von 10:00 bis 17 Uhr.

Fotocredit: Wels Marketing & Touristik GmbH (Fotograf: Stefan Beiganz)

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top