Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Schwerer Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch auf der Innkreisautobahn bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land) ereignet. Ein Auto hat sich überschlagen, zwei Personen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Passau bei der Autobahnabfahrt Pichl bei Wels, im Gemeindegebiet von Krenglbach. Ein Auto krachte frontal gegen eine Hinweistafel und schleuderte dann offenbar quer über die Fahrbahn, wo es nach einem Überschlag am Dach liegend bei der Betonleitwand am Mittelstreifen zum Stillstand kam.

“Ein 32-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 30. Dezember 2020 gegen 02:00 Uhr mit seinem PKW auf der Innkreisautobahn Richtung Passau. Auf der Beifahrerseite befand sich seine 30-jährige schwangere Frau. Auf Höhe Pichl bei Wels kam er aus noch ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Wegweiser. Danach schleuderte er nach links auf die andere Fahrbahnseite, prallte gegen die dortige Betonleitwand, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Die beiden erlitten Verletzungen unbestimmten Grades”, berichtet die Polizei.

Ersthelfer befreiten ersten Angaben zufolge die Personen aus dem Unfallwrack. Die Verletzten wurden anschließend von Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und ins Klinikum Wels eingeliefert. Abschleppunternehmen und Traffic Manager der ASFINAG führten die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.

Die Innkreisautobahn war zwischen Knoten Wels und der Autobahnabfahrt Pichl bei Wels in Fahrtrichtung Passau rund eine dreiviertel Stunde nur einspurig passierbar und für die Dauer der Fahrzeugbergung etwa 15 Minuten gesperrt.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top