Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Schnee sorgte oberösterreichweit für Chaos auf den Straßen

Trotz Lockdown und damit verbunden weniger Verkehrsaufkommen sorgte am Dienstag etwas Schnee oberösterreichweit für Chaos auf den Straßen.

Alleine die Feuerwehr zählte rund 65 Einsätze, die auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen sind. Großteils ging es um Fahrzeugbergungen. Der Schwerpunkt lag im Bezirk Ried im Innkreis mit etwa 15 Einsätzen. Das Einsatzaufkommen war allerdings nahezu auf das gesamte Bundesland aufgeteilt.

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden so beispielsweise am späten Vormittag zwei Feuerwehren nach Andorf (Bezirk Schärding) alarmiert: “In der Ortschaft Edt bei Heizing kam ein aus Richtung Andorf kommender PKW in einer langgezogenen Rechtskurve von der Fahrbahn ab und blieb im daneben verlaufenden Straßengraben stecken.

Der Fahrzeuginsasse konnte sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehren selbst aus dem Unfallfahrzeug befreien”, berichtet die Feuerwehr Pimpfing.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top