Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Weiterer Prozess wegen Mordauftrag an verurteiltem Täter

Ein 29-jähriger Nordmazedonier muss sich am Dienstag nach einem Mordauftrag vor dem Landesgericht Wels verantworten. Hintergrund war offenbar eine Schlägerei mit tödlichem Ausgang.

Der 29-jährige Angeklagte soll in einem Lokal in Attnang-Puchheim (Bezirk Vöcklabruck) einem Mann eine höhere Geldsumme angeboten haben beziehungsweise diesen angestiftet haben, den mutmaßlichen Mörder seines Bruders – der bei einer Schlägerei in einem Lokal in Regau tödlich verletzt wurde – zu töten oder schwer zu verletzen.

Grund für die Schlägerei mit tödlichem Ausgang ist offenbar eine Familienfehde zwischen zwei mazedonischen Familien.
Beim Prozess nach der tödlichen Messerstecherei konnten die Hintergründe nicht endgültig geklärt werden. Ein 22-Jähriger wurde in einem früheren Prozess zu einer Haftstrafe verurteilt.

Dem heute angeklagten 29-Jährigen droht eine lebenslange Haftstrafe. Ein Urteil ist heute noch nicht zu erwarten.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top