Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
0

Wels unterstützt Errichtung einer Pumptrack-Anlage

Wels unterstützt Errichtung einer Pumptrack – Anlage
Der Welser Gemeinderat beschloss einstimmig in der Sitzung vom Montag, 8. Februar die Subventionierung einer Pumptrack – Anlage durch die RSW Radsport Wels GmbH aus. Dabei handelt es sich um einen Rad – Rundkurs voller Bodenwellen und Steilkurven.

Durch „pumpende“ Bewegungen der Arme und Beine wird bei dieser Trendsportart ohne zu treten während der Fahrt Geschwindigkeit erzeugt. Der Kurs kann mit Mountainbikes, BMX-Rädern, Scootern, Skateboards, Laufrädern oder Inlineskates befahren werden.

Durch den Bau der Anlage sollen Kinder und Jugendliche, auch abseits des professionellen Radbetriebs, zum Radfahren animiert werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 200.000 Euro, wobei der Zuschuss der Stadt Wels maximal 150.000 Euro beträgt. Nach der Fertigstellung steht die Anlage allen Bürgern unentgeltlich für die Nutzung bereit.

Die RSW Radsport GmbH. und die Stadt Wels suchen noch Namens- und Bandensponsoren für die Anlage. Interessenten können sich unter E-Mail office@rsw-radsport.at melden.

Sportreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Mit der Pumptrack – Anlage erhalten bewegungsbegeisterte Welser eine weitere Möglichkeit, sich sportlich in unserer Stadt zu betätigen. Ich freue mich deshalb bereits jetzt auf die Eröffnung dieser Anlage.“

Foto: Stadt Wels

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top