Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages
0

Stadt Wels begrüßt zusätzliche Verbindungen auf der Westbahn-Strecke

Stadt Wels begrüßt zusätzliche Verbindungen auf der Westbahn-Strecke

Erfreut zeigen sich der Welser Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Mobilitätsstadtrat Stefan Ganzert über die Ankündigung der privaten Westbahn, ab Sonntag, 12. Juni wieder im Halbstundentakt zwischen Wien Westbahnhof und Salzburg Hauptbahnhof zu verkehren.

Rechnet man die stündlichen Verbindungen der ÖBB Richtung Wien beziehungsweise Salzburg dazu, fahren ab Mitte Juni wieder – mit wenigen Ausnahmen – drei Züge pro Stunde vom Welser Hauptbahnhof in beide Richtungen. Ebenso erfreut sind Dr. Rabl und Ganzert über die neue Direktverbindung der Westbahn Richtung München Hauptbahnhof: Bis zu vier Züge fahren nun täglich von Wien Westbahnhof über Wels Hauptbahnhof und Salzburg Hauptbahnhof in die bayrische Hauptstadt. Weiterhin aufrecht bleibt jedenfalls – unabhängig von den jüngsten Verbesserungen – die Forderung der Stadt Wels nach einem zusätzlichen Stopp internationaler ÖBB-Züge am Hauptbahnhof.

„Der Welser Bahnhof zählt zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten in Oberösterreich. Die Bahn ist ein unschätzbar wichtiges Verkehrsmittel und für den Wirtschaftsraum Wels-Linz, aber auch Wels-Salzburg und Wels-München, von höchster Bedeutung. Es freut mich deshalb sehr, dass der alte Rhythmus – wie vor der Corona-Pandemie – wieder aufgenommen wird.“ – so Bürgermeister Dr. Andreas Rabl.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top