Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages
0

Wels arbeitet bei Zentrumsbelebung mit Umland zusammen

Wie bereits im Stadtregionalen Forum der Stadtregion Wels im heurigen Mai grundsätzlich beschlossen, beteiligt sich die Stadt Wels am oberösterreichischen Aktionsprogramm „Orts- und Stadtkernentwicklung, Leerstand und Brachen“. Der dafür nötige Gemeinderatsbeschluss fiel einstimmig.

Die Aktivierung von leerstehenden Gebäuden und Brachen und die Belebung von Orts- und Stadtkernen ist eine wesentliche Maßnahme zur Reduktion des Flächenverbrauchs und der Bodenversiegelung. Das entsprechende Aktionsprogramm des Landes Oberösterreich sieht in diesem Bereich sinnvollerweise eine Abstimmung zwischen den einzelnen Gemeinden vor.

Den Rahmen dafür bilden die bestehenden oberösterreichischen Stadtregionen mit ihren Stadtregionalen Strategien. Für die Stadt Wels und ihre acht Umlandgemeinden Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim und Weißkirchen besteht eine solche Strategie bereits seit 2018. Die damals formulierten Leitziele lauteten unter anderem „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“, „Zentrale Funktionen der Ortskerne stärken und ausbauen“ sowie „Abgestimmte Lösungsansätze zur Sicherung der Flächenverfügbarkeit“.

Als Grundlage für das Aktionsprogramm ist eine Maßnahmenkonzeption vorgesehen. Diese – und darauf aufbauend die Umsetzungsprojekte in den einzelnen Kommunen – können zur Förderung beim Land Oberösterreich und weiteren Förderstellen eingereicht werden. Unter anderem stehen den oberösterreichischen Stadtregionen Mittel aus dem IBW/EFRE-Programm der neuen Förderperiode 2021 bis 2027 zur Verfügung. Die Vorfinanzierung der Projektkosten, die Trägerschaft für den Förderantrag sowie die externe Auftragsvergabe übernimmt vereinbarungsgemäß die Stadt Wels.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top