Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages
0

„Wels bewegt“: Teil zwei ab Dienstag, 16. August

In der zweiten Augusthälfte startet wie geplant der zweite Abschnitt der erweiterten Ausgabe von „Wels bewegt“.

Von Dienstag, 16. August bis zum Herbstbeginn am Freitag, 23. September gibt es wieder täglich außer an Feiertagen unter der Woche – und teilweise auch am Wochenende – kostenlose Sport- und Bewegungsangebote an verschiedenen öffentlichen Orten in der Stadt.

Rund 800 Teilnehmer haben sich heuer bereits von Ende Mai bis Anfang Juli im ersten Teil der Aktion kostenlos und ohne Voranmeldung sprichwörtlich fleißig bewegt. Diesmal stehen bei den mehr als 110 Einheiten folgende Sportarten auf dem Programm: Yoga, Meditation, Hula Hoop, Zumba®, Piloxing, Fitbox, Körperhaltung, Functional Fitness, Smovey, Qigong, Fitbox, Rückenfitness, Feldenkrais, LaBlast, Rumpf ist Trumpf, Körperhaltung, Waldbaden und Mobilisations- und Faszientraining. Die Einheiten richten sich – sofern nicht anders angegeben – an alle Altersgruppen und dauern jeweils zwischen 30 und 90 Minuten.

Um wirklich für alle Bewegungs- und Sportfreudigen etwas zu bieten, gibt es auch im zweiten Teil wieder Einheiten speziell für Kinder sowie – im heurigen Jahr erstmals im Programm – Einheiten für körperlich Beeinträchtigte. Ein Early-Bird-Lauftreff für Einsteiger und leicht Fortgeschrittene, ein Pilates-Programm speziell für Frauen sowie ein „Waldbaden-Spezial“ am Reinberg zum Herbstanfang runden das Angebot ab.

Ziel ist und bleibt die Motivation der Bevölkerung zu mehr Sport und Bewegung durch unverbindliches, niederschwelliges und kostenloses Ausprobieren neuer Sportarten ohne Anmeldung. Die Einheiten finden zu allen Tageszeiten vom Vormittag bis zum Abend und vorzugsweise wieder im Freien an öffentlichen Grünanlagen und Plätzen (z.B. Burggarten, Pollheimerpark, Volksgarten, Welldorado, Calisthenics Park, Reinberg etc.) statt. Erstmals ist heuer bei Schlechtwetter teilweise auch das Ausweichen an Orte mit einem Dach über dem Kopf möglich.

Der heuer neu eingeführte „Fit-Pass“ erfreute sich im ersten Teil großer Beliebtheit, weshalb er auch nun wieder angeboten wird. Den Pass erhält jeder Teilnehmer beim erstmaligen Besuch einer Einheit vom jeweiligen Trainer. Für alle besuchten Programmpunkte gibt es Treuepunkte, die nach dem Ende der heurigen „Wels bewegt“-Ausgabe in Belohnungen umgetauscht werden können.

Bildmontage; Fotocredit: Stadt Wels

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to top