Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

alkolenker

Alkolenker mit 2,5 Promille auf Autobahn gestoppt

Einen Wert von 2,5 Promille zeigte in der Nacht auf Sonntag der Alkomattest bei einem 29-jähriger slowakischer Staatsangehöriger der in Schlangenlinien auf die Autobahn auffahren wollte.

“Ein 29-jähriger slowakischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 02. August 2020 gegen 00:30 Uhr mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Weißkirchen an der Traun auf der Marchtrenker Straße in Schlangenlinien Richtung Marchtrenk. Bei der Auffahrt zur Welser Autobahn lenkte er sein Fahrzeug auf die Autobahn Richtung Passau. Eine Polizeistreife hielt ihn daraufhin auf dem Beschleunigungsstreifen der Welser Autobahn an. Ein Alkomattest bei der Autobahnpolizeiinspektion Wels ergab einen Wert von 2,50 Promille.

Dem 29-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt”, berichtet die Polizei.

Alkolenker auf Verkehrsinsel “gestrandet”

Ein Fahrbahnteiler hat Donnerstagnachmittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) einen alkoholisierten 69-jährigen Alkolenker aus dem Verkehr gezogen.

“Mit der vorläufigen Führerscheinabnahme endete die Fahrt eines alkoholisierten 69-Jährigen am 23. Juli 2020 um 14:45 Uhr im Gemeindegebiet von Marchtrenk. Der Mann aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit seinem PKW auf der Sparstraße Richtung Wiener Straße. Bei der Kreuzung beabsichtigte er nach links Richtung Linz abzubiegen. Dabei kollidierte er mit dem Beton-Fahrbahnteiler in der Mitte der Fahrbahn. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Ein Alkotest ergab den Wert von 0,98 Promille”, teilt die Polizei mit.

Die Feuerwehr stand bei den Aufräumarbeiten – die fälschlicherweise als Ölaustritt oder Ölspur alarmiert wurden – im Einsatz.

Alkolenker überschlägt sich in einem Getreidefeld

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Mittwochnachmittag ein Autolenker aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der PKW überschlug sich in ein Feld.

Der Unfall ereignete sich auf der Paschinger Straße in Marchtrenk.
“Ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 22. Juli 2020 gegen 16:25 Uhr mit seinem PKW auf der Paschinger Straße von Marchtrenk Richtung Oftering. Im Ortschaftsbereich Unterneufahrn geriet er auf das Straßenbankett und kam in einer Linkskurve ins Schleudern. Der PKW kam links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt und konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde ins Klinikum Wels eingeliefert. Ein Alkotest verlief positiv und ergab einen Wert von 2,28 Promille”, berichtet die Polizei.
Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden an die Einsatzstelle gerufen. Die Feuerwehr führte die Bergung des Unfallfahrzeuges durch.

Die Paschinger Straße war zwischen Marchtrenk und der Ortschaft Jebenstein rund eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt.

Alkolenker prallt mit 1,72 Promille gegen geparktes Auto

Die Feuerwehr stand am späten Donnerstagabend bei Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

“Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land war mit seinem PKW am 16. Juli 2020 gegen 22:30 Uhr auf der Bachstraße in Steinerkirchen an der Traun Richtung Ortszentrum unterwegs. Dabei übersah er einen am rechten Straßenrand geparkten Wagen und prallte ungebremst in das Heck des Fahrzeuges. Durch die Wucht des Aufpralles überschlug sich der Wagen, drehte sich um die eigene Achse und blieb auf der Fahrerseite in der Mitte der Fahrbahn liegen.

Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Klinikum Wels gebracht. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,72 Promille”, berichtet die Polizei. Die Feuerwehr stand bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

Verkehrsinsel stoppt Alkolenker

Eine Verkehrsinsel hat am späten Freitagabend auf der Pyhrnpass Straße bei Sattledt (Bezirk Wels-Land) einen Alkolenker gestoppt. Der alkoholisierte Mann rammte mit seinem PKW eine Verkehrsinsel.

Der Unfall ereignete sich auf der Pyhrnpass Straße auf Höhe der Kreuzung mit der Gold- sowie der Großharrerstraße im Gemeindegebiet von Sattledt. Ein erheblich alkoholisierter Autolenker hat aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und rammte die Verkehrsinsel.

Bei einem Verkehrszeichen dürfte er sich die Ölwanne aufgerissen haben, das Öl verteilte sich quer über die Fahrbahn. Die Feuerwehr stand im Einsatz um den großflächigen Betriebsmittelaustritt zu binden und das Auto in einer Bushaltestelle für den Abtransport durch ein Abschleppunternehmen bereit zu stellen. Der Alkotest verlief positiv, dem PKW-Lenker wurde der Führerschein abgenommen.

Die Pyhrnpass Straße war rund eine Stunde lang nur einspurig passierbar. Die Feuerwehr leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei.

Scroll to top