Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

altstoffsammelzentrum

Altstoffsammelzentrum öffnet fallweise

Die illegale Abfallentsorgung im Stadtgebiet hat seit der Corona-Krise stark zugenommen. „Um das zu unterbinden, wird in Abstimmung mit dem Land eines der beiden Welser ASZ wieder geöffnet.“ so der Welser Bgm. Dr. Andreas Rabl und Umweltreferentin Vzbm. Silvia Huber.

Das Altstoffsammelzentrum Wels-Nord (Florianiweg 9) öffnet vorerst NUR am Freitag, 3. von 8.30 bis 19:00 Uhr und Samstag, 4. April von 8.30 bis 13:00 Uhr. Das zweite ASZ in der Mitterhoferstraße 100 bleibt weiterhin zu Gänze geschlossen.

Es gelten folgende Einschränkungen:
• Es kann nur das Notwendigste des täglichen Lebens in haushaltsüblichen Mengen entsorgt werden. Infos dazu unter www.altstoffsammelzentrum.at > Wo – Wann – Was (Bezirk „Wels“ eingeben).
• Entrümpelungen sowie größere Mengen Altholz, Alteisen, Sperrmüll und Bauabfälle werden derzeit nicht angenommen und der Revital-Shop der Volkshilfe ist geschlossen.
• Es dürfen maximal drei Fahrzeuge gleichzeitig am Gelände sein,
um den Sicherheitsabstand gewährleisten zu können.
• Die Aufenthaltsdauer im ASZ soll möglichst kurz sein. Abfall sollte bereits zu Hause vorgetrennt werden, sowie Lebensmittelverpackungen entleert und gereinigt sein.
• Nach der Entsorgung ist das ASZ umgehend zu verlassen!

Wer zusätzlich gelbe Säcke zur Entsorgung von Leichtverpackungsmaterial benötigt, kann diese über die Dienststelle Kommunale Dienste unter Tel. +43 7242 235 9520 bestellen oder in der Dienststelle Bürgeranliegen im Bürgercenter (Rathaus, Stadtplatz 1, EG, Zimmer 7) abholen, allerdings derzeit nur Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Scroll to top