Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

bahnhof

Personenrettung beim Bahnhof

Durch Sturmböen einer Gewitterfront ist Montagabend in Wels-Neustadt ein Teil eines Baumes auf ein parkendes Auto gestürzt. Feuerwehr und Rettungsdienst befreiten den Lenker aus dem Kleintransporter.

Ein dicker Stamm eines Baumes ist vermutlich aufgrund von starken Sturmböen einer durchziehenden Gewitterfront abgebrochen und auf einen parkenden Kleintransporter am Pendlerparkplatz des Welser Hauptbahnhofes gestürzt.

Die Einsatzkräfte wurden zur Personenrettung alarmiert. Nachdem die Feuerwehr den Zugang zum Fahrzeug frei gemacht hat, wurde der verletzte Lenker vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet und nach der Erstversorgung ins Klinikum Wels eingeliefert.

Die Feuerwehr beseitigte anschließend den Baum vom Geh- und Radweg sowie von dem Fahrzeug.

Die Gärtnerstraße war rund eine dreiviertel Stunde erschwert passierbar.

50,6 Gramm Marihuana sichergestellt

Polizisten kontrollierten am 16. April 2020 um 06:08 Uhr im Zug nach Passau kurz vor dem Hauptbahnhof Wels einen 25-jährigen aus Wien. Im Gepäck hatte er in einer Trinkflasche ein Plastiksäckchen mit 50,6 Gramm Marihuana versteckt.

Der Mann gab an, er hätte das Suchtmittel kommendes Wochenende bei einer Party in Wels verschenken wollen. Er wird an die Staatsanwaltschaft Wels sowie nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz angezeigt, so die Polizei.

Scroll to top