Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

schutzausrüstung

Covid-19: Schutzausrüstung in Oberösterreich kaum zu bekommen

Die Schutzausrüstung für Ärztinnen und Ärzte ist derzeit knapp. Nachschub sei derzeit kaum zu bekommen. Besonders prekär scheint die Lage unter anderem auch bei Zahnärztinnen und Zahnärzten zu sein.

Die Ärztekammer versucht laut ihren Angaben seit knapp zwei Wochen vergeblich Schutzausrüstung für Gesundheitsberufe nachzuordern. Nun sei zumindest eine Hilfslieferung aus China eingetroffen. China hatte die doppelte Menge nach Österreich gesandt, die Österreich nach China geschickt hatte, als dort die Coronapandemie am stärksten war. Zwei Flugzeuge mit 130 Tonnen
Am Montagnachmittag sind in Wien-Schwechat zwei AUA-Maschinen aus China gelandet, die 130 Tonnen Schutzausrüstung sind Montagnachmittag am Flughafen in Wien-Schwechat gelandet. Das Material wird am Dienstag unter Polizei- und Militärpolizeibegleitung nach Tirol beziehungsweise Südtirol gebracht.

Zu Wochenbeginn haben sich auch einige Zahnärzte an die Medien gewandt, dass zu wenig Schutzausrüstung vorhanden beziehungsweise zu bekommen sei.
“Es geht um den Selbstschutz und auch um den Schutz der Patientinnen und Patienten. Nur mit vorhandener Schutzausrüstung kann die zahnmedizinische Notversorgung aufrecht erhalten bleiben,” heißt es.

Bericht: www.laumat.at

Scroll to top