Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

thalheim bei wels

Motorradunfall beim Überholen

Ein 28-jähriger Welser fuhr am 13. Juli 2020 gegen 09:00 Uhr mit seinem PKW von Bergerndorf, Gemeinde Thalheim bei Wels, Richtung Pyhrnpass Straße und wollte dort Richtung Wels einbiegen.

Ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte zur selben Zeit sein Motorrad auf der Pyhrnpass Straße Richtung Sattledt. Unmittelbar nach dem Kreuzungsbereich Bergerndorf mit der Pyhrnpass Straße beginnt eine Baustelle mit Ampelregelung für den Gegenverkehrsbereich. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bildete sich vor der Ampelanlage bereits ein Stau. Genau zu dem Zeitpunkt als der 28-Jährige abbiegen wollte, fuhr der Motorradlenker links an der Kolonne vorbei.

Es kam zwischen den beiden Fahrzeugen zur Kollision. Der 62-Jährige stürzte und wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde in das Klinikum Wels gebracht, berichtet die Polizei.

Großeinsatz der Polizei bei Fahndung in Thalheim bei Wels

In Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) ist es Donnerstagnachmittag zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen.

Die Polizei stand bei einer Fahndung nach mehreren flüchtigen Personen im Einsatz. Der Einsatz neben der vielbefahrenen Pyhrnpass Straße sowie am Rande einer Siedlung hat naturgemäß für erhebliches Aufsehen gesorgt.

Zumindest ein Teil der Personen konnte unter einem Großeinsatz der Polizeikräfte samt Hubschrauber in einem Feld aufgegriffen werden.
Ersten Angaben zufolge handelt es sich vermutlich um ein finanz- und fremdenpolizeiliches Delikt – sprich eventuell um illegale Schwarzarbeiter – die aus noch ungeklärten Gründen in ein Feld geflüchtet sind.

Buspendler: Schülerin mit Coronavirus infiziert

Das Land Oberösterreich hat am Freitag Fahrgäste der Buslinie zwischen Thalheim bei Wels und Sattledt informiert, nachdem sich eine Schülerin mit dem Coronavirus infiziert hat.

“Eine Schülerin der NMS Sattledt wurde positiv auf Covid-19 getestet. Diese Schülerin ist jeweils am 22. und am 23. Juni 2020, mit der Buslinie 483, Einstiegstelle Thalheim bei Wels – Aigenstraße, Abfahrt laut Fahrplan um 07:15 Uhr, bis zur Haltestelle Sattledt-Schule, gefahren. Am 22. Juni 2020 hatte die Schülerin den Bus um ca. 13:20 Uhr bis ca. 13:30 Uhr genommen, sodass sie um ca. 14:00 Uhr in Thalheim bei Wels, Haltestelle Aigenstraße, ankam. Am 23. Juni 2020 hatte die Schülerin um 12:30 Uhr Unterrichtsende und dürfte ebenfalls den Bus um ca. 13:30 Uhr zur Rückfahrt genommen haben.

Beide Fahrten dürften mit der Buslinie 455 unternommen worden sein. Bei allen Fahrten hatte die Schülerin auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verzichtet. Etwaigen Mitfahrenden wird vorsorglich geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten.

Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Katarrh der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- beziehungsweise Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden”, so das Land Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Vier Kilometer lange Ölspur

Eine rund vier Kilometer lange Ölspur von Wels-Innenstadt nach Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) beschäftigte Samstagmittag die Einsatzkräfte dreier Feuerwehren.

Die Einsatzkräfte wurden ursprünglich zu einer “eingeschlossenen Person in Lift” alarmiert. Beim Ausrücken stellte sich für die Feuerwehr dann heraus, dass es sich eigentlich um eine Ölspur handelte und diese erstreckte sich auf einer Länge von rund vier Kilometern aus dem Stadtgebiet von Wels bis nach Thalheim bei Wels.

Im Stadtgebiet von Wels musste die Ölspur dann doch nicht gebunden werden, in Thalheim bei Wels wurde im Auftrag der Exekutive Bindemittel aufgebracht.

Feuerwehr beendet Ausflug eines Pfaus in Garten

Ein Ausflug eines Pfaus in den Garten einer Wohnhausanlage in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) hat Montagnachmittag zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt.

Hausbewohner meldeten der Feuerwehr einen Pfau im Garten ihres Mehrparteienwohnhauses in Thalheim bei Wels.

Der Pfau, welcher vermutlich von einem Tierpark entwichen ist, konnte von den Einsatzkräften rasch eingefangen und zurückgebracht werden.

Schwierige Personenrettung in Thalheim bei Wels

Die Einsatzkräfte standen Freitagnachmittag bei einer Personenrettung in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Ein Mann ist aus bisher unbekannten Gründen in einen Schacht unter einer Garage auf einem Grundstück in Thalheim bei Wels gestürzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zur Personenrettung alarmiert.

Zeitgleich mit dem Eintreffen der Feuerwehr landete auch der Notarzthubschrauber Christophorus 10 im Nahbereich der Einsatzörtlichkeit.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Mann schließlich sichern und aus dem Schacht retten. Nach der anschließenden Erstversorgung durch den Rettungsdienst sowie dem Team des Notarzthubschraubers Christophorus 10 bedankte sich der Patient bereits mit einem kräftigen “Dankeschön” bei den Einsatzkräften.

Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert.

Verkehrsunfall in Thalheim bei Wels

Glimpflich endete Samstagvormittag ein Verkehrsunfall auf der Sipbachzeller Straße im Gemeindegebiet von Thalheim bei Wels.

Eine PKW-Lenkerin ist mit ihrem Fahrzeug auf der Sipbachzeller Straße zwischen Sipbachzell und Thalheim bei Wels aus bisher unbekannter Ursache von der Straße abgekommen. Rettungsdienst und Polizei standen daraufhin im Einsatz. Die PKW-Lenkerin erlitt eine leichte Handverletzung.

Die Sipbachzeller Straße war rund eine dreiviertel Stunde erschwert passierbar. Die Polizei leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei.

Festnahme nach Angriff auf Polizistin

Aufgrund einer privaten Streitigkeit wurden Polizisten am 16. April 2020 gegen 18:20 Uhr zu einer Wohnung in Thalheim bei Wels gerufen.

Während der Amtshandlung wurde eine 36-Jährige aus Wels zusehends aggressiver. Plötzlich biss die Frau einer Polizistin in den Finger und bespuckte die Beamten.

Daraufhin wurde die 36-Jährige festgenommen, so die Polizei.

Katze Emilio von Hausdach gerettet

Die Feuerwehr wurde Freitagnachmittag zu einer Tierrettung in einer Siedlung in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Kater Emilio war bereits seit vier Tagen von zu Hause abgängig, bei der Suche entdeckten ihn seine Besitzer am Freitagnachmittag in der Siedlung auf dem Dach eines Hauses. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mittels Leiter an und gelangen über den Balkon auf das Dach. Kater Emilio eilte seinem Retter bereits entgegen und konnte daher rasch vom Dach gerettet und den Besitzern übergeben werden.

Bericht: www.laumat.at

Thalheimer Preisträger beim Prima Musica 2020

Musikalische Jugendförderung – aktuelles Beispiel Thalheim
Die „Prima la Musica“ ist der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb, der höchste Ansprüche an teilnehmende Kinder und Jugendliche stellt. Der diesjährige OÖ Landeswettbewerb fand vom 22. bis 29. Februar 2020 an der Linzer Anton Bruckner Universität statt. Seit vielen Jahren schickt die beliebte Landesmusikschule Thalheim bei Wels, weit über die Grenzen für hervorragende Ausbildungsqualität bekannt, ihre Schüler erfolgreich zum Wettbewerb. So konnten heuer das Flötenensemble „Die QuerGis“ und das Blechbläser Kammermusikensemble „4 Hot Chilli Peppers“ den 1. Preis ergattern, was Musikschuldirektor Mag. Wolfgang Reifeneder, neben einem 2.und mehreren 3. Plätzen, besonders erfreute. Die feierliche Urkunden-Preisverleihung durch den Landeshauptmann findet am 6. März im Großen Saal vom Linzer Brucknerhaus statt.

Fotocredit: Foto B.Fetz

Scroll to top