Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Waffe

Tierquäler erschoss seinen Hund im Wald

Am 12. Juli 2020 um 16:00 Uhr erschoss ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land seinen Hund mit einer Faustfeuerwaffe in einem Waldstück in Pichl bei Wels.

Eine Frau wurde durch den lauten Knall auf den Schuss aufmerksam und verständigte daraufhin die Polizei. Der Verdächtige wurde von den Polizisten vor Ort angetroffen, auf den Sachverhalt angesprochen und durchsucht.

Er gab an, keine Waffe bei sich zu haben. Bei der Durchsuchung wurde die Faustfeuerwaffe jedoch in dessen Hosenbund vorgefunden. Der Hund war in dem besagten Waldstück tot und an einem Baum angeleint. Der 60-Jährige, der keine waffenrechtlichen Dokumente besaß, übergab mehrere in seinem Besitz befindlichen Waffen sowie Munition den Beamten.

Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen, die Waffen sowie Munition wurden sichergestellt, berichtet die Polizei.

Cobra-Einsatz nach Streit an Tankstelle in Krenglbach

Nach einem Streit an einer Tankstelle in Krenglbach (Bezirk Wels-Land) ist es in der Nacht auf Freitag zu einer Festnahme durch das Einsatzkommando Cobra gekommen.

“Am 05. März 2020 gegen 23:30 Uhr kam es zu einem folgenschweren Streit zwischen zwei Bekannten in Wels-Land. Im Bereich einer Tankstelle stritten ein 22-Jähriger und ein 19-Jähriger, beide aus Wels-Land. Der Ältere soll seinen Bekannten während eines Streitgesprächs mit einem Revolver bedroht und anschließend mit den Fäusten und Knien geschlagen haben. Dabei wurde der 19-Jährige im Gesicht unbestimmten Grades verletzt. Nach Beendigung des Angriffs fuhr der Angreifer nach Hause. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Hausdurchsuchung und eine Festnahme an. In Zusammenarbeit mit dem Einsatzkommando Cobra wurde der Mann in den frühen Morgenstunden zu Hause angetroffen und festgenommen. Der bei der Tat verwendete Schreckschuss-Revolver konnte sichergestellt werden,” berichtet die Polizei.

Bericht: www.laumat.at

Scroll to top